Neuroprotektive Eigenschaften von Resveratrol und seinen Derivaten

Stilbenartige Inhaltsstoffe aus der Familie der Resveratrol Derivate. Diese sind hilfreich in der Prävention einer ganzen Reihe von Pathologien, wie kardiovaskuläre Erkrankungen, Tumorerkrankungen (Krebs) und auch Effekte im Antig-Aging Bereich. In der letzten zeit haben sich Stilbenoide (wie resveratrol) auch in der Behandlung und Prävention von neurodegenerativen Erkrankungen wie Morbus Huntington, Morbus Parkinson und auch von Morbus Alzheimer, erwiesen. Diese Sudie fokussiert sich auf die Wirkung von Stilbenoiden (insbesondere Trans-Resveratrol) auf die Alzheimer Krankheit und im besonderen auf die Hemmung der β-Amyloid Peptid Entstehung (Beta-Amyloid) im Gehirn.

Folgende Tabelle zeigt die Potenz der Hemmung der Beta-Amyloid Entstehung im Vergleich zu Curcumin (Curcuma longa)

Table 1. Hemmung der Beta Amyloid Fibrillen1

Curcumin

Compound Inhibition % IC50 (μM)
45 ± 9 10 ± 2
Stilbene Monomers
Moracin M 9 ± 7
Resveratrol 63 ± 6 6 ± 2
Piceid 62 ± 6 6 ± 2
Piceatannol 25 ± 9
Pterostilbene 35 ± 7
Oxyresveratrol 32 ± 7
Gob C 11 ± 6
Gob D 28 ± 5
Stilbene Dimers
Gnetin C 39 ± 5
Gneafricanin A 40 ± 6
Gnemenoside A 46 ± 7 10 ± 2
Scirpusin A 80 ± 9 0.7 ± 0.3
ɛ-Viniferin 25 ± 9
ɛ-Viniferin glucoside 93 ± 3 0.2 ± 0.3
Stilbene Oligomers
Myabenol C 15 ± 5
Hopeaphenol 13 ± 6
Isohopeaphenol 21 ± 9

1Fettgedruckte Werte zeigen die inhibitorische Aktivität die gleich gut, oder besser ist als die von Curcumin. Curcumin ist ebenfalls ein gut untersuchter Hemmstoff der Amyloid Bildung bei Morbus Alzheimer.

http://www.dr-michalzik.de/blog/category/resveratrol/

Resveratrol Hilfe bei Alzheimer

Resveratrol, ein Pflanzenschutzstoff (Phytoalexin) vermindert so genannte Amyloid Beta Peptide, welche die gefürchteten Plaquebildung bei der Alzheimererkrankung verursachen.

Weinkonsum erniedrigt die Demenzrate

Vermehrter Rotweinkonsum verringert das Auftreten von Demenzerkrankungen. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass dies nur für moderaten Weinkonsum gilt. Rotwein enthält trans-Resveratrol, allerdings kehrt ein erhöhter Alkoholkonsum den positiven Effekt in das Gegenteil um.

Resveratrol ohne Alkohol

Behandelte man Zellen mit Resveratrol, erniedrigte sich die Amyloid Beta Ablagerung. Die Alzheimer-Erkrankung ist aber gerade durch eine Erhöhung von Amyloid Beta gekennzeichnet. Obwohl Resveratrol in einigen Pflanzen vorkommt, ist deren Verzehr für vergleichbare Dosierungen wie in den Studien verwendet nicht geeignet. Polygonum cuspidatum, eine bestimmte Knöterich Art, hat verhältnismäßig hohe Konzentraiton an Trans-Resveratrol, so dass die Wurzel dieser Pflanze zur Herstellung konzentrierter Resveratrol-Kapseln dienen kann.